Veranstaltungen

Entrepreneurship Spring School 2013

Junge Gründer feilen an Ideen

Neun verschiedene Gründer-Teams nutzten die dritte Entrepreneurship Spring School der PFH, um an ihren Geschäftsideen zu arbeiten. Expertenvorträge, Feedback-Runden mit erfahrenen Unternehmern und intensive Workshop-Phasen halfen ihnen dabei weiter.

Die dritte Spring School fand vom 18. bis zum 20. April 2013 wieder im Northeimer Hotel "Freigeist" statt.

GO-E-AWARD an "Klinikengel"


 

Als aussichtsreichstes Gründungsprojekt zeichnete die Jury um Prof. Dr. Bernhard H. Vollmar, Leiter des Zentrum für Entrepreneurship an der PFH, die "Klinikengel" aus – eine internetbasierte Arbeitsvermittlung für junge Mediziner. Sie soll dafür sorgen, dass insbesondere kleinere Krankenhäuser ihren Bedarf an fortgeschrittenen Medizinstudenten decken können, die mit ihrem Fachwissen als medizinische Aushilfskräfte arbeiten können. "Hier fehlen einerseits an kleineren Häusern in der Peripherie um die Unikliniken herum viele Arbeitskräfte mit medizinischem Know-how, während andererseits zahlreiche Medizinstudenten in Produktionsbetrieben oder Kneipen arbeiten, um ihr Studium zu finanzieren. Durch "Klinikengel" profitieren beide Seiten", schildert Babak Panahi, Arzt und Gründer, den Geschäftszweck.

Vielen der weiteren Ideen, vom Online-Supermarkt über ein Hundehalsband, das ausgebüxte Jagdhunde zurückpfeift, ein individualisiertes Parfum bis hin zum Luxus-Uhrenbeweger im Premiumsegment, bescheinigten die Gründungsexperten ebenfalls hohes Potenzial, allerdings auch unterschiedliche Reifegrade in der Planung. "Die Teams konnten sich hier sehr individuell weiterentwickeln. Manche haben erst einmal ihre Idee zu einem Geschäftsmodell konkretisiert. Bei anderen ging es hauptsächlich darum, die Finanzierung detailliert auszuarbeiten oder an den Vorgaben und Verträgen mit den benötigten Produzenten in Asien zu feilen", berichtet Professor Vollmar.

Kaminabende: Geschäftsanbahnung bei Kerzenschein

Neben den Fachvorträgen, einem Soft-Skill-Training im Northeimer Wald und den umfangreichen Workshop-Phasen war auch der Austausch mit gestandenen Unternehmern wichtiger Baustein der Spring School. Mit Heiko Keilholz, Chef der HKS Unternehmensgruppe aus Hardegsen und Marco Böhme, Medienunternehmer und Gründer des Göttinger faktor-Magazins waren zwei Unternehmer der Region zu Gast. Stefan Keveloh (Sparkasse Göttingen) und Dr. Christian Horneber (NWZ Digital) standen insbesondere zum Thema Finanzierung zu Gesprächen bereit, Ansgar Holtmann, PFH-Absolvent 2004 und selbst Unternehmer (Vendion Consulting) sowie Christopher Vogt, PFH-Absolvent und Mitarbeiter beim Inkubator Team Europe, komplettierten das Feld der Feedback-Geber. Während der abendlichen Kaminrunden gaben sie alle den Teilnehmern wichtige Tipps, auch Netzwerkkontakte für konkrete Problemlösungen wurden bereits ausgetauscht.

Am Ende der drei Tage hatten die Gründer-Teams ihre Geschäftsideen deutlich weiter entwickelt. "Hier wurden genau die Fragen beantwortet, die uns noch unklar waren, um nun tatsächlich an den Markt gehen zu können", berichtet Klinikengel-Co-Gründer Helge Halm. "Der Austausch mit den anderen Gründern, die Vorträge, Kaminabende und die Atmosphäre, all das war eine tolle Erfahrung für uns als Jungunternehmer".


Gründungsideen in Bewegung

Keine Angst vor dem Start: Wer ein Unternehmen gründen möchte, hat viele Fragen und manchmal auch ein mulmiges Bauchgefühl. Wird meine Idee am Markt Erfolg haben? Lohnen sich die ersten Investitionen? Bei der ersten “Entrepreneurship Spring School” der PFH Private Hochschule Göttingen prüften angehende Unternehmensgründer ihre Geschäftsideen und holten sich guten Rat bei erfahrenen Unternehmern ein. Zum Abschluss erhielten Maximilian Altenmüller, Marcel Daake und Hendrik Kleinwächter den GO-E-Award, eine Auszeichnung für die beste Gründungsidee. Das Team entwickelt derzeit das Konzept “orderpass”, eine Anwendung für Smartphones, die elektronische Bestellvorgänge im lokalen Umfeld ermöglichen soll.

Weiterlesen...

Förder-Banner

Kontakt

ZE Zentrum für Entrepreneurship
Weender Landstraße 3-7
37073 Göttingen

gruendungsberatung@pfh.de