Für Schüler: Ideencampus Südniedersachsen

Ideencampus Südniedersachsen – Die Workshop-Reihe für Schüler-Projekte

Auch in diesem Jahr findet wieder der Ideencampus Südniedersachsen statt, hierzu rufen wir Schülerinnen und Schüler aus der Region auf, kreative Projektideen zu finden, weiterzuentwickeln und umzusetzen. Gefragt sind alle Projekte, die im weitesten Sinne unternehmerischen, sozialen, regionalen oder die Gesellschaft unterstützenden Charakter haben.

 

Ob es also um die Entwicklung einer App geht, um ein Stromsparprojekt für die Schule oder eine Charity-Aktion für Benachteiligte, ob die Projektgruppe mit der Idee Geld verdienen möchte, oder die Welt retten: Beim Ideencampus Südniedersachsen finden Schülerinnen und Schüler die passende Unterstützung.

 

Sie bekommen die Zeit, den Raum und das Know-how von Experten, die mit Ihnen an der Konkretisierung der Idee, der Konzeptentwicklung, dem Projektmanagement und der Umsetzung arbeiten. Auch Spezialwissen über Finanzierung, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit oder Produktion können Sie erhalten. Ausdrücklich erwünscht ist auch, dass sich die Gruppen untereinander austauschen.

 


 

Optionales Vorangebot: "Ideenentwicklung"

 

Im Vorfeld zu dem eigentlichen Ideencampus bieten wir am 27. September 2019 ein optionales Vorangebot zur Ideenentwicklung an. Es stehen Herangehensweisen, Projektmanagement und insbesondere der Weg im Vordergrund, wie die Projekte entwickelt werden können, oder wie man erst einmal zu einer passenden Idee gelangt.

 

Anmeldung bis 20. September 2019 an ideencampus(at)pfh.de

 


 

Workshop-Programm: "Ideencampus"

 

Im November findet der Ideencampus Südniedersachsen statt. Über mehrere Tage betreuen wir Sie und Ihre Projekte intensiv und entwickeln diese gemeinsam mit Innovationsexperten aus Theorie und Praxis, Studierenden, Gründern und den anderen Projektgruppen weiter.

 

1. Tag:

8. November 2019 10.00 - 18.00 Uhr

 

2. Tag:

15. November 2019 10.00 - 18.00 Uhr

 

Bewerbung bis 14. Oktober 2019 an ideencampus(at)pfh.de

 


 

Zur Bewerbung: Eine Ideenskizze (Projektidee, Gründerteam und Motivation) ist in schriftlicher Form auf 1-2 DIN A4-Seiten einzureichen.

 

Auswahlkriterien zur Teilnahme: Innovationsgrad/Kreativität, Nachhaltigkeit (ökologische, soziale und ökonomische Aspekte), Umsetzungschance und wirtschaftliche Tragfähigkeit.

 


Beim Ideencampus sind Schüler richtig, die ...

... eine Idee haben, die sie schon immer umsetzen wollten, aber noch nicht genau wissen, wie das gehen soll.

 

... eine schon etwas ausgereiftere Idee oder das Projekt schon begonnen haben. Es fehlt aber Spezialwissen, Geld oder ein Experte, der bei der Lösung eines Umsetzungsproblems hilft.

 

... sich für das Thema interessieren, aber noch keine zündende Idee haben, die sie umsetzen wollen. Gemeinsam mit Professoren, Studierenden und anderen Projektgruppen helfen die Schüler sich selbst, eine Idee zu entwickeln.

 

 

Teilnahme

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren aus Südniedersachsen, einzeln oder in Gruppen. Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils 50 SchülerInnen begrenzt.

Beispiele

Dem Ideencampus ähnlich, aber konzipiert für Studierende ist die "Entrepreneurship School" der PFH. Dies ist ein Gründerworkshop, der bislang neunmal stattgefunden hat.

 

Entrepreneurship School 2019